Lyrik

Hier bitte eure Lyrik rein

Lyrik

Beitragvon Heffalump » 21. Jul 2010, 13:22

Dunkles, Schräges oder Krasses
aus verborg’nen Innenwelten
ohne Hemmung zu verströmen
(manchmal über viele Seiten!) –
wer des Glaubens ist, er müsse
solche lyrischen Ergüsse
in gereimter Form verbreiten,
sollte doch zur Kenntnis nehmen:
Ein Genuss ist sowas selten.
Also: Lass es!
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Re: Lyrik

Beitragvon Chili » 21. Jul 2010, 13:24

Du hast es nur geweckt, um es zu erwürgen?
Benutzeravatar
Chili
 
Beiträge: 424
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Lyrik

Beitragvon Heffalump » 21. Jul 2010, 13:25

Ja. Dieses Forum hat sich damit schon mal erledigt.
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Re: Lyrik

Beitragvon Fabiana » 21. Jul 2010, 13:25

ja, chili, scheint so. nu trau ich mich nich mehr.
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Lyrik

Beitragvon Jacob Nomus » 21. Jul 2010, 13:27

Spieglein, Spieglein an der Wand,
seltsam kommst du mir daher.
Meinst die Welt, sie sei verquer,
dabei falsch rum hängst am Band.
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Re: Lyrik

Beitragvon Heffalump » 21. Jul 2010, 13:28

Dank an Jacob für den trefflichen Beweis meiner These.
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Re: Lyrik

Beitragvon Jacob Nomus » 21. Jul 2010, 13:42

:mrgreen:
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Anti-Lyrik

Beitragvon Fabiana » 21. Jul 2010, 14:08

ha! irgendwo gibt es eine ausschreibung. thema: "Die Welt im Wasserglas"

ich mach zwar nicht mit, aber für einen anti-lyrischen ideen-erguss hat's allemal gereicht:

Ein Aidsvirus saß auf `ner Lippe
und traf 'ne dralle Vogelgrippe,
auf Malle in ' nem Wasserglas.
Sie war recht hübsch und sexy nass,
drum gab er sich ganz nonchalant:
"Madam, ist ihnen schon bekannt,
ich bin ein netter und sehr häuslich
doch findet mich der Mensch so gräuslich,
dass einige (in weißen Kitteln)
bekämpfen mich mit allen Mitteln."

Und weiter sprach er voller Tücke:
"Wenn ich in ihre Augen blicke,
dann bin ich wahrlich augenblicklich
zutiefst verliebt und mächtig gripplich."
Die Vogelgrippe ward ganz käsig,
und zwitscherte pikiert hochnäsig:
"Du blöder Virus, mir will's scheinen,
als willst du dich mit mir vereinen,
weil Rache dir das Hirn vernebelt,
da dich der Mensch erfolgreich knebelt!"

Herr Aids rief: "Weib, ich sag dir was,
lässt Du mich in Dein Wasserglas
und mich dann mit dir körpulieren,
könnt' das am Ende dazu führen,
dass wir 'ne neue Rasse gründen,
der Mensch wird keine Abwehr finden
und so für seine Frevel büßen ...
Dann leg' ich DIR die Welt zu Füßen!"


Die Vogelgrippe war ja weiblich
und deshalb eitel (unbeschreiblich),
man sah sie fortan kopulieren
und Superviren produzieren.

So ward ein Wasserglas in Malle
der Menschheit böse Endzeit- Falle.


:mrgreen:
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Lyrik

Beitragvon Jacob Nomus » 21. Jul 2010, 14:24

Fein, fein. :)

Die Falle niemals Wirkung tat,
weil eines Nächtlewärters Hund,
beim Gassi reingepinkelt hat,
bevor das Herrchen führt's zum Mund.
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Anti-Lyrik

Beitragvon Fabiana » 21. Jul 2010, 14:49

Kein Pieselköter kann sie stoppen,
die Viren, wenn sie erstmal poppen!
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Lyrik"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron