Schreibspiele

Re: Schreibspiele

Beitragvon Jacob Nomus » 24. Aug 2010, 17:22

Wenn es denn ein Mix aus Wortspiel und Schreibarena sein soll, blieben als Kombinationen "Wortarena" und "Schreibspiel". :)

Meiner Meinung nach ist der Name allerdings wesentlich unwichtiger als die Spielregeln. Insofern, entscheidet frei über den Namen. Ich spiele dann mit, unabhängig vom Namen. *lach

Jacob
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Re: Schreibspiele

Beitragvon börnie » 24. Aug 2010, 19:50

@Crimson
Dürfte man auch, wenn man der ist, der die Aufgabe stellt, ein Genre vorschlagen? Das fände ich nicht uninteressant, weil man dann auch mal in neue Richtungen schreibt, die man sonst meidet. Bei mir sind das zum Beispiel Kurzkrimis. Als ich dann doch mal einen schrieb, hat das wirklich meinen autorischen Horizont erweitert.
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibspiele

Beitragvon Crimson » 24. Aug 2010, 20:20

@Börnie: Die Idee hat zwar was, schränkt aber die Schreibenden etwas ein, wie ich finde. Ich persönlich hätte keine Lust, einen Kurzkrimi zu schreiben und würde bei einer solchen Vorgabe wahrscheinlich passen, auch wenns eine Herausforderung wäre.
Aber die Idee hat einen Reiz. Vielleicht könnte man sie für eine Schreibarena unter verschärften Bedingungen nutzen. Für unsere Variante des Wortspiels würde ich aber eher eine möglichst offene Form wählen.
Benutzeravatar
Crimson
 
Beiträge: 626
Registriert: 07.2010
Highscores: 3
Geschlecht: männlich

Re: Schreibspiele

Beitragvon Jacob Nomus » 24. Aug 2010, 20:30

Nun hat es doch einen gewissen Reiz, wenn ein jeder macht, was ihm grad durch den Sinn geht, und der Leser von vielfältigsten Interpretationen überrascht wird.

Aber vielleicht könnte man einen Bonus einrichten.

Beispiel:
Thema des Spiels: Rohes Fleisch
10 Bonus-Punkte, wer eine Walt Disney-Klamotte draus macht mit mindestens 5 Fischen, von denen zwei blau sein und Georg heißen müssen.

:)

Jacob
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Re: Schreibspiele

Beitragvon börnie » 24. Aug 2010, 20:51

@Jacob

Das mit den Fischen:Kein Problem. Aber was genau soll ne Walt Disney Klamotte sein ? :?
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibspiele

Beitragvon Heffalump » 24. Aug 2010, 23:34

Den Namen kann man, wie gesagt, auch wieder ändern.
Wenn es ein neuer Name sein soll - um den Hautgout von BookRix zu vermeiden -, sollten allerdings diejenigen, die "Scriptathlon" perhorreszieren, eigene Vorschläge unterbreiten. Finde ich.
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Re: Schreibspiele

Beitragvon Fabiana » 25. Aug 2010, 01:42

nä, heffalumpi, sollten sie nicht. weil das ja bedeuten würde, dass sie den namen ablehnen. tun se aber nihicht. se finden ihn nur nicht so prickelnd. aber letzten endes isser mir wurscht, der name, ich muss ihn ja nicht in meine geschichte einbinden. :mrgreen:

ABER:

wer so schreckliche sachen schreibt wie "perhorreszieren", der sollte dazu verdonnert werden, mir ein nachschlagwerk auf die insel zu schicken. und neihein ... ich werde jetzt nicht googlen. (weil man den sinn herauslesen kann)
was nix an der schrecklichkeit des wortes ändert. *big smile*
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibspiele

Beitragvon Heffalump » 25. Aug 2010, 03:19

Dem will ich nicht widersprechen. Das Wort "perhorreszieren" perhorresziere ich seit je.
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Fragen zum Portal"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron