Das Opfer

Das Opfer

Beitragvon murkele » 27. Apr 2011, 15:05

Zum 'Elfenbeinfüller' hatte ich eigentlich einen ganz anderen Text in petto als 'Weißte', konnte diesen aus Zeitmangel jedoch nicht realisieren. Das habe ich jetzt nachgeholt. :)

Die Idee stammt von Jacob (ich weiß, ich sage es nicht zum ersten Mal ... DANKE!), das habe ich daraus gemacht:



Viel Spaß beim Lesen! :)

Claudia
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Das Opfer

Beitragvon Fabiana » 27. Apr 2011, 15:43

Auch hier noch einmal ein dickes Lob, denn mit dieser Geschichte hast Du mich absolut überzeugt. Und Du hattest Recht, im Gesamten wirkt auch die Anfangsszene, bzgl. Lese-Gewohnheiten, nicht mehr zu lang.
Sehr empfehlenswert!
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Das Opfer

Beitragvon Jacob Nomus » 30. Apr 2011, 09:02

Für mich ein Highlight dieses Textes, als Ansgar zu Marcus sagt: "Das war es einfach nicht wert."

Wie oft zerbrechen wertvolle Dinge, weil kurzsichtige Menschen eine vorteilhaft scheinende Wahl treffen. - Eine tiefe Wahrheit.

Jacob
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Re: Das Opfer

Beitragvon Lies » 30. Apr 2011, 10:23

Das ist Klasse Claudia, damit hättest Du sowieso den ersten Platz gemacht.
Atmosphärisch dicht, absolut überzeugend...es blieb belanglos, ob der Füller nun aus Elfenbein oder aus Menschenknochen gefertigt war.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Das Opfer

Beitragvon Heffalump » 5. Mai 2011, 12:30

Sehr gut gebaut, vorzüglich geschrieben (sogar ganz ohne eisblaue Augen), am Ende eine geschickte Verschleierung des möglicherweise Vorhersehbaren durch Legen einer falschen Fährte - das ist alles ganz und gar gelungen.
(Nur den Hinweis auf Hänsel und Gretel habe ich nicht verstanden.)
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Re: Das Opfer

Beitragvon murkele » 5. Mai 2011, 14:34

Danke für eure Kommentare! Ich freu mich riesig, dass euch der Text ebenso gut gefällt wie mir. :)

@ Michael: Es war nicht als Hinweis gedacht, Clara wollte damit nur verdeutlichen, dass Marcus' Antwort gelogen (ein Märchen halt) und nicht besonders überzeugend ist. :)
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Das Opfer

Beitragvon börnie » 5. Mai 2011, 20:13

Bin zwar noch nicht zum Lesen gekommen, finds aber schön, dass mein Thema doch noch eine so hochgelobte, die Kommentare zeigens, Geschichte hervorgebracht hat ;)
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Das Opfer

Beitragvon murkele » 5. Mai 2011, 20:35

Das hatte dein Thema mich zunächst auch nicht erwarten lassen - da gab's in meinem Kopf nur gähnende Leere. ;)
Die sich später ja zum Glück gefüllt hat. :)
Insofern gebührt natürlich auch dir als Themenstellerin Dank. Danke! :)
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Das Opfer

Beitragvon börnie » 5. Mai 2011, 20:57

Was mich fasziniert ist, wie viel du schreibst, wie häufig du ne neue Geschichte rausbringst, dieser Schaffensdrang, diese Ideenvielfalt und diese kontinuierliche Produktivität. Wo du ein Strom bist, bin ich ein Rinnsal.

So was nötigt mir Respekt ab.
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Das Opfer

Beitragvon Tinka » 11. Mai 2011, 20:58

ahhh, erklärt mir das wer?

hänsel und gretel versteh ich auch nicht... und hat er die schachfiguren jetzt aus ihren knochen geschnitzt? und warum schenkt er ihm dann den füller und nicht das schachspiel. ahhhh ;)

vllt klemmt mein gehirn gerade, bitte um hilfe, sonst kann ich nicht schlafen ^^
Tinka
 
Highscores: 2

Nächste

Zurück zu "Claudia Starke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron