Acht Minuten

Acht Minuten

Beitragvon murkele » 19. Mai 2011, 18:14

Voilà - hier sind meine speziellen acht Minuten :)



Viel Spaß beim Lesen! :)
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Acht Minuten

Beitragvon Lies » 1. Jun 2011, 09:19

Ganz große Tragik Claudia....gut umgesetzt


3 Punkte
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Acht Minuten

Beitragvon börnie » 4. Jun 2011, 22:04

Ach, ach, Claudia. Nach zweimal lesen bleib ich dabei ... ist diesmal nicht so meins, leider. Irgendwie erreicht mich der Text nicht, ich kann mich mit dem Protag nicht identifizieren, die Vorgänge in ihm nicht nachvollziehen. Unter anderem aus den Gründen, die Jacob schon so schön beschrieben hat. Am besten gefiel mir noch der Schlusssatz. Allerdings ist zu respektieren, dass es ein literarischer Versuch war, etwas Neuartiges, fragmentarisch Losgelöstes zu erschaffen.

2 P von mir :(
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Acht Minuten

Beitragvon Crimson » 5. Jun 2011, 15:50

Von der Textidee finde ichs gut, ein Taucher wahrscheinlich, der unter Eis taucht und das Einstiegsloch nicht mehr wiederfinden kann und dem jetzt die Luft ausgeht. Das ist spannend und ich finde die Situation gerade durch das Angedeutete gut beschrieben. So finde ich auch die Umsetzung des Themas klasse.
Die Gedankenwelt des Protagonisten stört mich dann allerdings auch, ich hätte es irgendwie bessser empfunden, wenn man statt allgemeine Aspekte wie das Leben als Film wirklich konkrete Bilder bekommen hätte, ruhig auch sehr schlaglichtartig. Daraus hätte sich das fragmentarische Bild vielleicht noch besser komplettiert.
Benutzeravatar
Crimson
 
Beiträge: 626
Registriert: 07.2010
Highscores: 3
Geschlecht: männlich

Re: Acht Minuten

Beitragvon Fabiana » 5. Jun 2011, 23:35

Erfrischend Claudi,
diese Tragik ohne in schmalzig-kitschig abzugleiten. Da ich selbst Taucher bin, kann ich auch die Klarheit der Gedanken gut nachvollziehen. Unter Wasser ist die Welt eine andere. Auch oder besonders die der Gedanken.
Dass Du den Taucher nicht kämpfen lässt, verleiht der Geschichte etwas absurdes und irreales.
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "Claudia Starke"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron