Willkommen Klara

Wer sich vorstellen möchte, kann das hier gerne tun

Re: Willkommen Klara

Beitragvon Lies » 12. Feb 2011, 09:54

Das stimmt, es ist vor allem ein direkter Blick auf die verlagsorientierte Richtung von bookrix und dem Wissen, was überwiegend gelesen wird und was erst gar keine Aussicht hat verlegt zu werden.
Da gings nicht um seltene literarische Perlen, sondern allenfalls um Herz, Schmerz und sonstnochwas, nicht zu flach, aber auch nicht zu tief.

Ob das alle Preisträger so sahen, muss man dann erfragen, ich jedenfalls sah es so.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon börnie » 12. Feb 2011, 10:56

Hm. Ja. sicher, der Mythos vom lustigen, eloquenten Penner und der belesenen, sozial engagierten Obdachlosen, die noch dazu ausm Stand toll Theater spielen und die große Liebe finden ... beruhigt wahrscheinlich stark das Gewissen derer, dies im Leben besser getroffen haben, so nach dem Motto: Denen gehts doch eh nicht so schlecht.

Ich denke: Handwerklich ist die Geschichte wirklich gut, liest sich nur so in einem Rutsch, von daher sicher eine der Besten, die ich von dir kenne.

Aber es ist ein beinahe ärgerliches Märchen,könnt mirs auch gut als Hollywood Schnulze vorstellen. Und das ist-wenn man die Realität so betrachtet- schade.

Also, 1000 Euro hin oder her, ist auch für mich nicht deine empfehlenswerteste Geschichte, so gut sie auch geschrieben sein mag.
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon Lies » 12. Feb 2011, 11:22

Potz-Blitz, jetzt war ich mitten in der Antwort und wurde rausgeschmissen um mich neu anzumelden, das erstemal, das mir das passiert.

Was also wollte ich sagen?

Ach ja, es ist ein Märchen, aber...den Penner gibt es wirklich, er steht vor meinem Edeka-Laden, Blitzsauber und um die 40.
Und der hat im Laufe des Jahres ringsum Kontakte geknüpft, wie weit die gehen weiß ich nicht und...das Projekt * die Brücke* gibt oder gab es auch in einigen Städten, ich habs im Internet gelesen, aber nicht weiter verfolgt.
Ob das Experiment, Obdachlose in die Kunstszene einzubringen also geglückt ist, keine Ahnung, aber all das war der Auslöser für die Geschichte, ich musste nur noch Anna erfinden.

Ich brauche immer einen Aufhänger, dann gehts los.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon börnie » 12. Feb 2011, 13:19

Ja, ich bezweifle nicht, dass es im echten Leben auch immer wieder einmal menschliche Ausnahmeerscheinungen in diesem Bereich gibt, die Anlass zu Hoffnung geben. Und die auch selber was auf die Beine stellen und nicht nur abhängige Almosenbezieher einer doch recht hilfsunwilligen Staatlichkeit sind, denn so viel wird für die Obsdachlosen ja wirklich nicht getan. Gut, dass es wenigstens so viele ehrenamtliche Initiativen in diese Richtung gibt, Einzelne mit Zivilcourage, die sich zusammentun, um zu helfen.
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon Klara » 14. Feb 2011, 12:32

Danke für die Anregungen, jetzt habe ich gleich mehrere Perspektiven eure Geschichten zu lesen, ich glaube nämlich dass jeder Leser seine Perspektive mitbringt und somit die Geschichte erweitert......., und dass sich Meinungen, Perspektiven etc. geringfügig oder massiv unterscheiden können, finde ich anregend.
- Dem/r Schreiber/in waren seine/ihre Geschichten ja alle einmal wichtig genug geschrieben zu werden,
und ich vergleiche sehr gerne meine eigenen Gedanken über den Inhalt und die Identitäten in den Geschichten.....
Wer möchte, dem schreibe ich meine subjektive Meinung über seine Geschichten, und ihr entscheidet selbst ob ihr diese Meinung dem Forum zugänglich macht, ok?
die prämierte Geschichte von lies habe ich schon damals auf bookrix gelesen und meine Meinung deckt sich ziemlich auf den Punkt mit der von lies. Sie erfüllt die heimlichen Träume vieler, dass sich auch "Scheißumstände" plötzlich in ein Happy End verwandeln können....
Tschüss, ich ziehe mich zurück um genüsslich zu lesen :fooli045:
Klara
 
Highscores: 2

Re: Willkommen Klara

Beitragvon Lies » 14. Feb 2011, 12:42

Hallo Klara

Was meine Geschichten betrifft, so kannst Du Deine Meinung dazu direkt ins Forum setzen, ich habe keine Probleme mit Kritik, daraus kann sich durchaus ein längerer Meinungsaustausch ergeben, denn ich habe dazu dann ja auch eine Meinung.

Was immer Du liest, ich wünsche Dir viel Spass.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon börnie » 14. Feb 2011, 12:55

@ Klara
Im allgemeinen kommen Kommentare schon ins offene Forum, ist ja auch immer interessant, wie die anderen die Texte sehen...
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon Crimson » 14. Feb 2011, 14:16

Ja, ich bitte auch darum, dass Kommentare ohne vorherige Absegnung einfach im offenen Forum gepostet werden. Das würde hier eindeutig in eine falsche Richtung gehen, wenn sich Leser erstmal die Erlaubnis der Autoren einholen müssten, um ihre Werke bewerten zu dürfen. :)
Benutzeravatar
Crimson
 
Beiträge: 626
Registriert: 07.2010
Highscores: 3
Geschlecht: männlich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon Heffalump » 14. Feb 2011, 14:20

Dem schließe ich mich an. Einen Text öffentlich zu machen heißt ja, ihn auch für jede Kritik freizugeben. Und Mimöschen, wie sie BookRix bevölkern, die jede Kritik am Text zu einem (beleidigenden) Angriff auf die eigene Person umdeuten, gibt es hier nicht.

Allerdings ist anzumerken, dass auch eine Kritik ein veröffentlichter Text ist und deshalb ihrerseits der Kritik nicht enthoben (Börnie war ja gerade erst mit einem meiner Kommentare gar nicht einverstanden und hatte natürlich jedes Recht, das auch zu sagen).
Idealerweise kommt so eine Kritik an der Kritik dann nicht vom betroffenen Autor (denn der hat nun mal immer einen ganz anderen Blick auf das Werk), sondern von anderen Lesern, weil die aufgrund gleicher Voraussetzungen argumentieren.
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Re: Willkommen Klara

Beitragvon murkele » 14. Feb 2011, 15:29

Bloß nicht erst um Erlaubnis fragen, ab mit der Kritik ins offene Forum. Wir sind hier schließlich nicht ... nein, ich sag es nicht ... :mrgreen:
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Vorstellung neuer Mitglieder"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron