Geschichten für Erwachsene

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Lies » 21. Okt 2010, 10:58

Ich sehe das völlig anders, der Bezug ist für die Informierten deutlich, aber alle anderen Leser, so es sie in naher oder ferner Zukunft geben sollte, wissen am Ende der Geschichte (wichtig wegen der Spannung) dass es um Verschüttetsein und die Rettung geht.
Anlässlich welchen Ereignisses wird dann völlig nebensächlich.

Es sei denn, der Autor will ein Zeitdokument schreiben, dann allerdings sollte er in der Überschrift den Bezug dazu herstellen.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Chili » 21. Okt 2010, 11:05

Dieses Forum mag mich nicht.
Zweimal hat es meine Antwort gefressen.

Jacob, ich gehe davon aus, dass der Text einen kürzeren Verfall hat als die Ereignisse.
In zwei Wochen liest ihn niemand mehr.
Benutzeravatar
Chili
 
Beiträge: 424
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Lies » 21. Okt 2010, 11:10

Jacob, ich gehe davon aus, dass der Text einen kürzeren Verfall hat als die Ereignisse.
In zwei Wochen liest ihn niemand mehr.


Sei nicht so negativ Chili, er könnte durchaus mal in einer Anthologie landen.
Vorausgesetzt Du raffst Dich auf, ihn einzutüten und abzuschicken.
Wie lange er dann allerdings gelesen wird......na ja egal, verdammt egal, scheissegal.

Habe heute meinen glasklaren Formulierungstag:-)))

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Jacob Nomus » 21. Okt 2010, 11:11

@ Lieselore - Auch bei Dante geht es um Verschüttetsein und Rettung. *lach

Nun denn, deine Worte in Marcel Reich-Ranickis Ohr. Ich kann dir nur mein Erleben dieses Textes mitteilen, und das war ohne die Erinnerung an Chile 2010 höchst konfus. Ich wäre fast neugierig, welche metaphysische Yin-Yang-Interpretation ein unbedarfter Leser für den Exkurs zur flachen Erdscheibe findet. :)

Jacob
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Jacob Nomus » 21. Okt 2010, 11:16

@ Chili - Eben auf das Verfallsdatum ging ich bei meiner Wertung ein. Der Text ist top, aber nur einer Gruppe von Wissenden zugängig, deren Größe in relativ kurzer Zeit rapide abnehmen wird.

Jacob
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Lies » 21. Okt 2010, 11:17

Ich wäre fast neugierig, welche metaphysische Yin-Yang-Interpretation ein Leser in ferner Zukunft für den Exkurs zur flachen Erdscheibe findet. :)


Ich nicht, denn ich werde es wissen, alldieweil ich dann in der xten Reinkarnation entweder die Scheibe oder die Kugel (oder gar einen Rhombus) bewohnen werde:-)))

Je nachdem, was die Vorgenerationen davon übrig gelassen haben.
Vielleicht gucke ich aber auch irgendwo aus dem Andromedanebel auf die blaue Kugel und denke, ach müsste es schön sein, dort zu wohnen. Aber dann bin ich Geistwesen und längst darüber hinaus, mir Gedanken über blaue Kugeln zu machen.



Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Chili » 21. Okt 2010, 11:19

Ziemlich konfus, sonst wären dir ein paar Gemeinsamkeiten von Vorhölle und H&M eingefallen.
Benutzeravatar
Chili
 
Beiträge: 424
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Lies » 21. Okt 2010, 11:22

Chili, Deine Beiträge verschwinden nicht, sie werden nur nicht übernommen, weil in der Zwischenzeit andere Antworten voraus gegangen sind, dann musst Du ganz nach oben scrollen, da steht dann, dass Du jetzt ggffls. Deinen Beitrag diesen Antworten anpassen kannst.

Dann wieder ganz nach unten scrollen und da steht Dein Beitrag dann noch und Du kannst ihn dann absenden oder den Inhalt anpassen.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon Chili » 21. Okt 2010, 11:31

Jacob Nomus hat geschrieben: nur einer Gruppe von Wissenden zugängig, deren Größe in relativ kurzer Zeit rapide abnehmen wird.

Jacob


Das war mir egal, es war ja nur für diesen Anlass.
Ich erhebe nicht den Anspruch, für die Ewigkeit zu schreiben oder auch nur für das nächste Jahr.
Außerdem hatte mich die Enge dieser Röhre erschreckt. Der Gedanke, wie viele Welten mit dem Verschüttetwerden enden. Wieviele mit dem Gerettetwerden.
Man kann von einem Ende der Welt zum anderen reisen, aber diese Männer können nie wieder heimkehren.
Benutzeravatar
Chili
 
Beiträge: 424
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Geschichten für Erwachsene

Beitragvon börnie » 21. Okt 2010, 12:37

@Jacob

Warst du schon einmal Samstag nachmittag in der Zeit des Sommer-oder Winterschlussverkaufs bei H & M auf Schnäppchenjagd?

Höllisch, sag ich nur ... :twisted:
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Silke Faber"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron