Deutscher Ebook-Preis

Hier darf alles rein ...

Re: Deutscher Ebook-Preis

Beitragvon murkele » 26. Okt 2011, 18:25

Cordula ist Krimiautorin und arbeitet als Assistentin der Geschäftsführung bei Chichili. Wir kennen uns ein bissel, weil ich seinerzeit auf FB in einer Wichtelgruppe war und Cordulas Mann bescheren durfte. Ich fragte sie um Rat und schenkte ihm dann eine Geschichte, die heute noch beide begeistert. ;)

Warten wir halt einfach ab, was passiert.

Und bis dahin fühl dich mal dolle gedrückt, Lies. :)

Claudia
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Deutscher Ebook-Preis

Beitragvon Lies » 26. Okt 2011, 18:54

Aha, Danke für die Info Claudia.

Ich werde Dich ohnehin kontaktieren falls sich da was Neues ergibt.

Liebe Grüße Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Deutscher Ebook-Preis

Beitragvon Garlin » 26. Okt 2011, 20:53

Hallohallo,
was ist bitte eine Wichtelgruppe, und was bedeutet es, einen Mann zu bescheren?? Hat beides was miteinander zu tun? :?:
Was für einen Eindruck habt Ihr von Chichili? Ich wurde auch schon von Cordula Kiefer angeschrieben und animiert, ihnen was zu schicken, aber ich weiß nicht so recht. Wenn ein Verlag einen Preis auslobt und nach so langer Zeit seine Homepage noch nicht aktualisiert hat, dann kommen mir Zweifel ob seiner Professionalität. Bin auf Eure Meinung gespannt.
Herzliche Grüße
Bert
Benutzeravatar
Garlin
 
Beiträge: 243
Registriert: 08.2010
Geschlecht: männlich

Re: Deutscher Ebook-Preis

Beitragvon Lies » 26. Okt 2011, 22:45

Ja Garlin, das ist etwas sonderbar, sie müssten längst die Gewinnerliste rausgebracht haben.

Zuweilen allerdings kommt es vor, dass der Urlaub des technischen Stabes mit einem Ereignis zusammen trifft, das eigentlich sofort umgesetzt werden müsste.
Vielleicht ist das hier auch so. Keine Ahnung.

Was mich betrifft sind sie aber schnell wie Nurmi....alle 40 Geschichten, die ich auf Anforderung geschickt habe, wurden angenommen, die Prüfung erfolgte innerhalb nur eines Tages, da kann man wirklich nicht von Schlendrian reden.

Es wird also irgendwann einen L.Warmeling Anthologieband geben und dabei wird es sich dann zeigen, wie fix sie sind.
Also riskiere es, was hat man zu verlieren?
Ich schon gar nichts, mit 77 ist man eher auf dem Weg als tragische Figur zu enden, deren Erfolg zwanzig Jahre zu spät kommen würde.

Zu Lebzeiten würde mich der, so er einträte, sowieso nicht mehr erreichen.

erheitert und superealisisch Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Deutscher Ebook-Preis

Beitragvon murkele » 26. Okt 2011, 23:59

Lieber Bert, du kennst das gute, alte Wichtelspiel nicht? Kurz vor Weihnachten werden die Namen der Beteiligten in einen Lostopf geworfen und jeder zieht dann den Namen desjenigen, den er beschenken darf. Und es ist überhaupt nicht anstößig, einen Mann zu bescheren, der mehrere hundert Kilometer entfernt wohnt. ;)

Die nicht aktuelle Website von Chichili irritiert mich auch etwas, zumal sie auf Facebook sehr aktiv sind - dort werden jegliche Neuigkeiten sehr schnell gepostet.
Auch für ihre Bücher wird viel geworben - all diese Aktivitäten hatten mich bewogen, eben doch auch mal was hinzuschicken. Gut, das persönliche Kennenlernen Cordulas und auch Karsten Sturms (einer der Chefs) auf der Buchmesse tat sein Übriges.
Insofern - schick ruhig was, Bert, wer nicht wagt, der nicht gewinnt! (Und ich kenn über Facebook viele, die von Chichili veröffentlicht wurden - bislang hörte ich keine Klagen.)

Toll, Lies, dass du so schnell Antwort bekamst, vermutlich haben die E-Book-Preis-Autoren oberste Priorität. Gratulation und halte mich bitte auf dem Laufenden, wann es soweit ist. :)

Claudia
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Deutscher Ebook-Preis

Beitragvon Lies » 27. Okt 2011, 10:42

Der Vertrag mit Chichili kommt laut Sabine Pires am Wochenende zu mir.
Wir haben bezüglich der bisherigen Zusammmenarbeit keine Probleme...aber...der vorsichtige Hinweis darauf, dass anderen Ortes - also nicht nur hier - auf die fehlende Aktulalität der Website hingewiesen wurde, hat eine Reaktion ausgelöst, die man nur als unangebrachtes *Beleidigtsein* bezeichnen kann.

Anstatt froh zu sein, dass man sie darauf aufmerksam macht, weil ja immerhin viele Autoren nur diese Website als Info nutzen können - Facebook ist sicher nicht der Ort, den alle aufsuchen - kam eine Erklärung, die ich hier lieber nicht einsetze, ich schicke sie Dir und Garlin per PN.

Wohlgemerkt, die ist nicht von Sabine Pires, die hatte meinen Hinweis nur weitergegeben und mir jetzt diese Antwort geschickt.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "Offtopic"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron