Ausschreibungen

Hier darf alles rein ...

Ausschreibungen

Beitragvon murkele » 6. Sep 2011, 09:59

Vielleicht könnten wir eine Unterabteilung für Ausschreibungen allgemein einrichten, nicht nur für Uschtrin. ;)

Hier wäre also eine:

BLITZ sucht Poe-inspirierte Geschichten!
Für eine Anthologie im Sinne Edgar Allan Poes, des großen Meisters der dunklen Phantastik, sucht der BLITZ Verlag in sich geschlossene Kurzgeschichten und Novellen.

Einsendeschluss:
15. April 2012

Inhalt:
Die Anthologie soll den Leser in die bizarre Welt des Edgar Allan Poe entführen. Die gewünschten Genres sind Phantastik, Horror und Krimi, auch stilistisch ist der Band als eine Hommage an den US-amerikanischen Autor gedacht.

Umfang:
Es gibt keine Untergrenze, die Beiträge sollten jedoch 75 000 Zeichen nicht überschreiten.

Einreichen:
Pro Autor dürfen bis zu drei Geschichten in .rtf- oder .doc-Format als E-Mail-Anhang an poe@telering.at eingereicht werden. Bitte nur Prosa. (Keine Gedichte, keine Bilder.)
Es erfolgt eine zeitnahe, nicht-automatisierte Empfangsbestätigung. (Gegebenenfalls kann es eine Woche dauern – sollte sie dann noch nicht bei Ihnen eingelangt sein, bitte nachfragen!)
Sollten Sie eine Frage zu dieser Ausschreibung haben, richten Sie diese bitte ebenfalls an diese Mailadresse!

Formales:
Text in Standard, Times New Roman und 12 Punkt erstellen.
Keine weiteren Formatierungen oder Einrückungen.
Zeilenumbrüche nur bei Absätzen verwenden.
Keine automatische Silbentrennung.
Auf den Unterschied zwischen Bindestrich (-) und Gedankenstrich (–) achten.
Verwenden Sie bitte die deutschen Anführungszeichen („“) für die wörtliche Rede. Andere Hervorhebungen ausschließlich durch Kursivschrift. Namen und Orte sind in der Regel nicht kursiv und nicht unter Anführungszeichen zu setzen.
Sollte das Stilmittel „Dreifachpunkt“ verwendet werden (möglichst sparsam damit umgehen!), bitte eine Leerstelle davor einsetzen, und falls danach ein Wort erfolgt, auch dahinter.
Selbstverständlich gilt die aktuelle Rechtschreibung.

Veröffentlichung:
Die besten eingereichten Beiträge werden als Anthologie innerhalb Reihe „Die bizarre Welt des Edgar Allan Poe“ des BLITZ Verlags herausgebracht. Der erste Band ist unter dem Titel Die Schattenuhr im September 2011 erschienen. Das geplante Buch soll neben den Beiträgen, die bei dieser Ausschreibung eingegangen sind, auch weitere Beiträge namhafter Autoren enthalten, sowie eine exklusive Neuübersetzung von Edgar Allan Poes „Der Rabe“. Für das Cover liegen die Bildrechte für ein Werk von Zdzisław Beksiński vor.
Sobald die Titel der zur Publikation bestimmten Geschichten bekannt sind, werden alle Teilnehmer des Wettbewerbs über die Entscheidung informiert. Eine Diskussion darüber, warum ein Beitrag nicht ausgewählt wurde, erfolgt jedoch nicht – es wird darum gebeten, von derartigen Nachfragen abzusehen.
Vor der Veröffentlichung wird der Text in Absprache mit dem Autor lektoriert. Dieser erhält im Vorfeld einen Vertrag, der die Details regelt. Eine finanzielle Aufwandsentschädigung von 100 Euro pro veröffentlichtem Beitrag ist darin vorgesehen, des Weiteren sind Belegexemplare selbstverständlich.

Wir freuen uns auf Ihre Geschichten!
Nina Horvath (Herausgeberin) und Jörg Kaegelmann (Verleger).

Hier ist der Link dazu:

http://www.forum.fantastischewelten.eu/ ... #post69200

Claudia
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Sveste » 6. Sep 2011, 13:15

Sollte das Stilmittel „Dreifachpunkt“ verwendet werden (möglichst sparsam damit umgehen!)


Kennen die mich? ... 8-)
Benutzeravatar
Sveste
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2010
Highscores: 53
Geschlecht: männlich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Lies » 7. Sep 2011, 11:35

Oder mich..lach

Ja, sicher eine gute Idee Claudia, Ausschreibungen aller Art hier auszustellen.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Lies » 7. Sep 2011, 20:08

WETTBEWERBE (6)

(1) Für die Jugend:
http://www.uschtrin.de/pr_jugendgraz.html
= Literaturwettbewerb der Jugend-Literatur-Werkstatt Graz
Texte zum Thema "sag was"; einsenden bis zum 30. September 2011; Dotierung:
Gratis-Teilnahme an einer Schreibzeit, einer internationalen
Werkstattwoche

(2)
http://www.uschtrin.de/pr_textpresso.html
= Textpresso Literaturwettbewerb
Kurzgeschichte (unveröffentlicht) über einen Moment der Inspiration, den
Augenblick der Poesie im Alltag; einsenden bis zum 25. September 2011;
Dotierung: Gutscheine im Wert von 1.290 Euro, 294 Euro und 196 Euro der
Werkstätte Kunstberufe Wien zur Teilnahme am Fortbildungsangebot

(3)
http://www.uschtrin.de/pr_gi-daad.html
= Deutsch schafft Wissen - Kreativwettbewerb
Skizze, Werbespruch, Plakatentwurf zum Thema "Deutsch in den
Wissenschaften"; einsenden bis zum 16. Oktober 2011; Dotierung: 1. Preis:
3.000 Euro, 2. u. 3. Preis: jeweils 1.000 Euro
Aus der Ausschreibung des Goethe-Instituts: "Willkommen sind Ideen, die die
Beziehungen zwischen der deutschen Sprache und den Wissenschaften
versinn(bild)lichen - in Form einer grafischen Skizze, eines witzigen
Werbespruchs oder eines ausgereiften Plakatentwurfs! Ganz gleich, ob Sie
selbst in der Wissenschaft tätig, Muttersprachler oder einfach nur ein
Freund oder eine Freundin der deutschen Sprache sind, dieser Wettbewerb
wendet sich an ein breites Publikum in aller Welt."

(4)
http://www.uschtrin.de/pr_glauser.html
= Friedrich-Glauser-Preis - Krimipreis der Autoren (Roman u. Debüt)
deutschsprachige Kriminalliteratur (veröffentlicht): Roman und Debüt;
einreichen bis zum 30. November 2011; Dotierung: Sparte Roman: 5.000 Euro,
Sparte Debüt: 1.500 Euro

(5)
http://www.uschtrin.de/pr_glauserkurz.html
= "Glauser"-Krimipreis für die beste Kriminalstory
deutschsprachige Krimikurzgeschichten (veröffentlicht); einreichen bis zum
30. November 2011; Dotierung: 1.000 Euro

(6) Leider nur für StudenInnen:
http://www.uschtrin.de/pr_weltessay.html
= Essay-Wettbewerb "Gesundheit 2050"
Essay zum Thema "Gesundheit 2050"; Alter: maximal 35 J.; nur StudentInnen;
einsenden bis 1. Oktober 2011. Dotierung: Im letzten Jahr (Thema "Energie
2050") durfte der Gewinner auf einem Forschungsschiff für Polar- und
Meeresforschung übers Meer schippern. Diesmal gibt es: 1. Preis:
Maßgeschneidertes Fitnessprogramm mit Personal Trainer für 1 Jahr; 2.
Preis: Elektrofahrrad GoCycle; 3. Preis: MacBook Air (11-Zoll-Modell)
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon murkele » 7. Sep 2011, 20:25

Dieses Mal warst du schneller als ich, Lies ... ;)

Ich hab da aber noch Stipendien im Angebot:

STIPENDIEN (2)

(1)
http://www.uschtrin.de/stip_wiepersdorf.html
= Arbeits- und Aufenthaltsstipendien im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf
Das Arbeitsstipendium für Literatur wird in Höhe von monatlich 820 Euro für
einen Zeitraum von bis zu vier Monaten an AutorInnen mit Wohnsitz oder
Schaffensschwerpunkt in Brandenburg vergeben.
Aufenthaltsstipendien werden für einen Zeitraum von zwischen zwei und vier
Monaten vergeben. Sie richten sich ohne Herkunftsbeschränkung an nationale
und internationale KünstlerInnen. Neben freier Kost und Logis gibt es einen
einmaligen Sachkostenzuschuss und monatlich 820 Euro. Bewerben bis zum 26.
September 2011.

(2) für SchweizerInnen:
http://www.uschtrin.de/stip_ads-ulnoe.html
= Niederösterreich-Stipendium für Schweizer AutorInnen
Aufenthalt im Mai 2012 in Stein/Krems, Niederösterreich, für eine Autorin,
einen Autor mit Schweizer Bürgerrecht oder Wohnsitz in der Schweiz. Das
Stipendium ist mit 1.000 Euro dotiert. Bewerben bis zum 31. Januar 2012.
Aus der Ausschreibung: "Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die
bereits ein von ihnen nicht selbst finanziertes literarisches Werk in einem
deutschsprachigen Verlag veröffentlicht haben."
Benutzeravatar
murkele
 
Beiträge: 551
Registriert: 07.2010
Highscores: 46
Geschlecht: weiblich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Lies » 7. Sep 2011, 21:52

Jau Claudia ...hatte ich gesehen, aber weggelassen, weil ich mir einen aus unserer Mitte dabei dann doch nicht vorstellen konnte.
Aber Du hast recht, da kann man sich ja täuschen..lach

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Jacob Nomus » 8. Sep 2011, 05:42

"Schaffensschwerpunkt in Brandenburg" als Vorgabe für Künstler? Als Hommage an Joseph Beuys deklarierend, könnte man in jedem dortigen McDonalds das Fett in einer Ecke sammeln. :)

Jacob
Benutzeravatar
Jacob Nomus
 
Beiträge: 732
Registriert: 07.2010
Highscores: 132
Geschlecht: männlich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Lies » 8. Sep 2011, 08:49

Oder höchst kreativ beweisen, wie innovativ man ist, in dem man Fettklößchen formt und die als Wurfgeschoss gegen Experten der Kunstszene einsetzt. Den Richtigen träfe man wohl immer.


Übrigens e-books.
Da wird neuerdings so einiges kostenlos angeboten zum download..Appetithäppchen sozusagen.

http://www.beam-ebooks.de/ebook/21463


Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Lyre » 18. Okt 2011, 04:41

Hier kann man eine BoD Veröffentlichung gewinnen (Brigitte zahlt)
http://woman.brigitte.de/kultur/buecher ... b-1103987/
Lyre
 
Highscores: 2

Re: Ausschreibungen

Beitragvon Lies » 18. Okt 2011, 09:40

ich habe mich mal bei Brigitte Woman umgesehen.

Aber da steht nirgendwo, wohin mit der Story und in welchem Format.
Post oder Mail, keine Angaben.

Wenn die von einem Buch sprechen, das der Lohn für die Gewinner werden soll, dann gehe ich mal davon aus, dass dieses Buch die besten 20 Geschichten enthalten soll, denn eine Story mit nur 2000 - 3000 Zeichen ergibt ja kein Buch.

Hast Du irgendwo Angaben gesehen, auf welchem Weg die Geschichten reinkommen sollen?

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Offtopic"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron