Sammlung !

Sammlung !

Beitragvon Sveste » 21. Feb 2011, 22:32

Ich denke, dass es keinen Sinn macht, ein halbes Dutzend Bücher gleichzeitig besprechen zu wollen.
Daher plädiere ich dafür, sich monatlich eines rauszusuchen und allen die Chance geben, Ihre Meinung kundzutun.

Vorschläge für den ersten Versuch:

JaCoB: Sabine Thiesler: Der Kindersammler
Fabi: José Saramago: Stadt der Blinden
Sveste: Dmitry Glukhovsky: Metro 2033

Ich würde vorschlagen, weitere Meinungen bis Freitag zu sammeln. Am Samstag eröffne ich eine Abstimmung. Das gevotete Buch wird genommen. Die, die es möchten, lesen es und diskutieren darüber.
Meinungen?
Benutzeravatar
Sveste
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2010
Highscores: 53
Geschlecht: männlich

Re: Sammlung !

Beitragvon Fabiana » 21. Feb 2011, 22:40

klar habe ich 'ne meinung. wir sollten keine bücher auflisten, die wir NICHT gut finden. ;-)

auch sollten wir bei einer empfehlung nicht gleich den gesamten inhalt verraten, weil das die lust am lesen nimmt.

vielleicht wäre es angebracht, lediglich auf die besonderheiten des empfohlenen buchs zu verweisen.

und jetzt mein persönliches problem: ich kann nur mitmachen, wenn sich das gewählte buch in meinem regal befindet, da ich hier keine deutschsprachigen bücher bekomme.
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Sammlung !

Beitragvon Sveste » 21. Feb 2011, 22:45

Fabi: www.amazon.de *gg*

Ersatzweise kann ich dir das Buch, welches auch immer ist, gerne schicken. Frei Haus.
Als Gegenleistung will ich auch nur einen netten Sommerurlaub für drei Personen in Portugal .
(Uuups, das war jetzt zu offensichtlich *gg*)
Benutzeravatar
Sveste
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2010
Highscores: 53
Geschlecht: männlich

Re: Sammlung !

Beitragvon Lies » 21. Feb 2011, 22:59

Und ich bin raus aus der Idee, denn ich habs falsch verstanden.

Ich habe gemeint, es gehe um Geschichten der hier anwesenden Autoren, nicht um Bücher, die ich mir erst mal anschaffen soll.

Nö, habe ich nicht vor, denn da verlasse ich mich schon bei der Anschaffung auf meinen Geschmack und das in letzter Zeit auch eher gebremst.

Tut mir traurig, aber aus der Idee bin ich dann raus, macht aber nix.

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Sammlung !

Beitragvon Sveste » 21. Feb 2011, 23:07

Tja, Schatz, gibt ja auch noch andere Autoren als uns ... :D
Benutzeravatar
Sveste
 
Beiträge: 380
Registriert: 07.2010
Highscores: 53
Geschlecht: männlich

Re: Sammlung !

Beitragvon Fabiana » 21. Feb 2011, 23:07

breites grinsen!!!!
ein sommerurlaub mit familie? jesses, wird das ein dickes bücherpaket. :D


ehe mein buch hier angekommen ist, habt ihr 700 seiten gelesen. ihr kennt die azorianer nicht. ;-)

davon abgesehen, klingt deine empfehlung interessant, könnte allerdings für eine "hausaufgabe" den rahmen sprengen.
Benutzeravatar
Fabiana
 
Beiträge: 348
Registriert: 07.2010
Highscores: 16
Geschlecht: weiblich

Re: Sammlung !

Beitragvon börnie » 21. Feb 2011, 23:30

Zuletzt gelesen: Und Nietzsche weinte, von Irvin D. Yalom

Klappentext: Im Wien des Fin de siecle: Die selbstbewußte junge Russin Lou Andreas Salome drängt den angesehenen Arzt Josef Breuer, dem suizidgefährdeten Friedrich Nietzsche zu helfen und ihn von seiner zerstörerischen Obsession für sie zu kurieren. Breuer willigt ein und unterzieht Nietzsche einer neuartigen Heilungsmethode, deren Ausgang jedoch für beide unerwartet ist...

Der junge Sigmund Freud kommt als Nebenprotag auch in dem Buch vor, als enger Freund und Ratgeber Breuers.

Der Autor ist Psychotherapeut und schrieb auch "Die rote Couch" und "Die Schopenhauer Kur".

"Und Nietzsche weinte" ist so brillant und so spannend geschrieben, dass ich es in einer Nacht auslesen musste.

Trotz der 438 Seiten g*
Benutzeravatar
börnie
 
Beiträge: 1297
Registriert: 08.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Sammlung !

Beitragvon Heffalump » 22. Feb 2011, 00:29

Um auf Lies zurückzukommen:
Einerseits bringt es sicher nichts, unsere eigenen Texte noch mal hier einzustellen, die findet man ja schon in unseren persönlichen Foren.

Andererseits sehe ich aber auch keine Notwendigkeit einer Beschränkung auf Bücher, die man extra kaufen muss, und auch generell nicht auf "Bücher" (was den Umfang betrifft).
Man kann durchaus in den Weiten des Internet auf interessante Texte stoßen, die wert sind, vorgestellt zu werden, und für jeden leicht erreicht werden können. Die sollten wir hier nicht ausschließen und auch den Nebeneffekt nicht vernachlässigen, dass der Autor so eines Textes vielleicht eine Bereicherung für uns wäre, so dass eine Einladung sich lohnen könnte.

Man kann ja das eine tun, ohne das andere zu lassen. Gut möglich, dass einige sich bereit finden, auf Empfehlung ein bestimmtes Buch nicht nur zu kaufen und zu lesen, sondern das auch zu einer ganz bestimmten Zeit zu tun (also: jetzt).
Was mich betrifft, bin ich in dem Punkt eher skeptisch.
Benutzeravatar
Heffalump
 
Beiträge: 516
Registriert: 07.2010
Geschlecht: männlich

Re: Sammlung !

Beitragvon Crimson » 22. Feb 2011, 00:51

Ich vermelde an der Stelle gleich, dass ich bei dieser Aktion in nächster Zeit nicht teilnehmen werde (und die nächste Zeit ist mein Studium). Mein Buchtisch ist relativ voll und solange ihr nicht in nächster Zeit entweder "Reading the bible intertextually" oder "Die Moral der Gesellschaft" lesen wollt, kommen wir wohl eher nicht ins Geschäft. :)
Benutzeravatar
Crimson
 
Beiträge: 626
Registriert: 07.2010
Highscores: 3
Geschlecht: männlich

Re: Sammlung !

Beitragvon Lies » 22. Feb 2011, 01:02

Tja, Schatz, gibt ja auch noch andere Autoren als uns .


Echt, wo Seste?
Ich bin gesonnen, das nicht zur Kenntnis zu nehmen.:-)))

Lies
Benutzeravatar
Lies
 
Beiträge: 2116
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "Büchertisch"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron